Sprache und Wissen

Begriffe finden

Aus dem Wort entspringt ein Satz

Die Staaten der USA

Stadt, Land, Fluss

Spekulations-Unterhaltung

Groschen-Fußball

Eine Rechenaufgabe

Wo ist das Geld geblieben?

Er bewegt sich nicht

Sag die Farbe,
nicht das Wort

Spiele und Sprache  -  Sprache und Wissen  -  Quiz  -  Laterals

Spiele um Sprache und Wissen

Alle Spiele sind als Anregungen zu verstehen, die man natürlich nach eigenem Bedarf und Geschmack ändern kann. Wichtig: Es muss nicht unbedingt Gewinner und Verlierer geben. Das Spiel an sich bringt Spaß, Kommunikation und Zeitvertreib.
 

Begriffe finden

Die Gruppe bestimmt einen Buchstaben, indem einer in Gedanken das Alphabet durchgeht und den Buchstaben nennt, bei dem man ihn stoppt. Dann müssen reihum Tiere genannt werden, die mit diesem Buchstaben anfangen. Es scheidet aus, wem keins mehr einfällt. Wer am Schluss überbleibt, kriegt einen Punkt oder einen Preis.

Anmerkungen
- Kategorisierungsbegriffe sollten höchstens dreimal zugelassen werden. (Tiefsee-Krake, Tiefsee-Rochen, ..., Tiefsee-Maulwurf macht irgendwann keinen Sinn mehr ...)
- Scherz- oder Trickbegriffe (z.B. Taubenhaucher) sind durch, wenn die nachfolgende Person ernsthaft zu raten beginnt.
- Natürlich kann man das Spiel auch zu anderen Themenbereichen (Pflanzen, Filme, Stadt, Land, Fluss ...) spielen.
 

Aus dem Wort entspringt ein Satz

Einer gibt ein einfaches Substantiv vor und nun soll nacheinander jeder einen Satz daraus bilden. Die Voraussetzung für diesen Satz ist, dass jedes Wort mit einem der Anfangsbuchstaben des vorgegebenen Wortes nacheinander beginnt.
Beispiel: NASE. Ein Satz, der hieraus gebildet werden kann ist: „Nora arbeitet sonntags ehrenamtlich.“ Natürlich dürfen und sollen auch lustige und kuriose Sätze gebildet werden ...

 

Die Staaten der USA

Jeder muss alle Staaten der USA aufschreiben. Mal schauen, wie weit man kommt. Ich kannte jemanden, der konnte zu jedem Bundesstaat auch noch dessen Hauptstadt nennen ... Und wer kennt alle Staaten der Kontinente?
Alabama (Montgomery), Alaska (Juneau), Arizona (Phoenix), Arkansas (Little Rock), Kalifornien (Sacramento), Colorado (Denver), Connecticut (Hartford), Delaware (Dover), Florida (Tallahassee), Georgia (Atlanta), Hawaii (Honolulu), Idaho (Boise), Illinois (Springfield), Indiana (Indianapolis), Iowa (Des Moines), Kansas (Topeka), Kentucky (Frankfort), Louisiana (Baton Rouge), Maine (Augusta), Maryland (Annapolis), Massachusetts (Boston), Michigan (Lansing), Minnesota (Saint Paul), Mississippi (Jackson), Missouri (Jefferson City), Montana (Helena), Nebraska (Lincoln), Nevada (Carson City), New Hampshire (Concord), New Jersey (Trenton), New Mexico (Santa Fe), New York (Albany), North Carolina (Raleigh), North Dakota (Bismarck), Ohio (Columbus), Oklahoma (Oklahoma City), Oregon (Salem), Pennsylvania (Harrisburg), Rhode Island (Providence), South Carolina (Columbia), South Dakota (Pierre), Tennessee (Nashville), Texas (Austin), Utah (Salt Lake City), Vermont (Montpelier), Virginia (Richmond), Washington (Olympia), West Virginia (Charleston), Wisconsin (Madison), Wyoming (Cheyenne)
 

Stadt, Land, Fluss

Zuerst werden Kategorien bestimmt. Beispielsweise Stadt, Land, Fluss, Tier, Name und Beruf. Diese Kategorien werden von jedem Spieler nebeneinander auf einen Zettel geschrieben und daraus eine Tabelle gefertigt. Nun geht einer in Gedanken das Alphabet durch und jemand sagt beliebig „STOP!“.
Der nun genannte Buchstabe ist der Anfangsbuchstabe für die Wörter, die man finden soll. Wird also ein R genannt, passen zu den oben genannten Kategorien: Regensburg, Russland, Rhein, Ratte, Richard und Rennfahrer. Jeder schreibt die Wörter auf, so schnell er kann.
Wer zuerst fertig ist, sagt dies laut deutlich. Ab diesem Zeitpunkt dürfen die anderen nicht mehr schreiben. Für jedes gefundene Wort gibt es einen Punkt. Wer am Schluss die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.

Anmerkung
Man sollte sich verständigen, als Länder nicht nur Staaten, sondern auch Bundesländer zu gestatten. Dann ist auch der Buchstabe Q zu absolvieren. Wie findet man Stadt, Land, Fluss, Pflanze, Tier, Vorname, Beruf, Filmstar mit dem Anfangsbuchstaben Q?
Quebec, Quebec, Quebec, Quitte, Qualle, Quasimodo, Qualitätsingenieur, Quinn
 

Spekulationsunterhaltung

Man kann sich einen ganzen Abend mit spekulativen Themen sehr gut unterhalten.

Zur Jahrtausendwende regte ich am Tresen an, es möge jeder seine Top Ten zu verschiedenen Bereichen aufschreiben, z.B. Sportler, Rockbands, Bedeutende Politiker, Wichtigste Erfindungen, etc. Diese Listen wurden dann vorgelesen und es entspann sich ein Gespräch, das gar nicht enden wollte.

Entsprechend kann man spekulieren, was im Jahre 3000 noch an unsere heutige Zeit erinnert. (Falls die Zeitspanne für Pessimisten/Realisten zu groß erscheint, kann man es auf ein Jahrhundert reduzieren)

Beispiele für weitere Spekulationsmöglichkeiten:
- Welche Erfindungen werden in den nächsten 50 Jahren gemacht werden?
- Werden die Menschen in 100 Jahren noch Bücher lesen oder wie werden sie sich informieren und unterhalten?
- An welche Musiker/Schriftsteller/Politiker/Prominente aus der heutigen zeit wird man sich noch erinnern?

 

Groschen-Fußball

Man räumt eine Fläche frei und spielt mit drei Münzen. Jeweils zwei bilden ein Tor, durch das die dritte Münze mit den Fingern geschnipst werden muss. Die geschnippte Münze ist dann für den nächsten Versuch auf jeden Fall einer der beiden Torpfosten.
Wenn ein Spieler eine Münze nicht ins Tor getroffen hat, kommt der nächste dran. Ziel können vorher definierte Gegenstände, z.B. ein Kornglas sein, was man letztendlich treffen muss.
 

Eine Rechenaufgabe

1. Überlege, wie oft möchtest du in der Woche Sex haben....
2. Nimm die Zahl mal 50.
3. Addiere zu dem Ergebnis 44.
4. Dieses Ergebnis jetzt mal 200.
5. Wenn Dein Geburtstag in diesem Jahr schon vorbei ist, addiere zum Ergebnis 112. Wenn Dein Geburtstag noch bevorsteht, addiere 111.
6. Als Letztes ziehe von dem Ergebnis dein Geburtsjahr ab (1941, 1973 usw.). Nach dieser Berechnung sollte eine fünfstellige Zahl herauskommen.

 

 

Und nun:

Die erste Zahl von links zeigt, wie oft Du wöchentlich Sex haben möchtest.
Die letzten zwei Zahlen zeigen wie alt du bist.
Die zweite und die dritte Zahl zeigen in welcher Stellung du es gern hättest, du Ferkel.

Diese kleine Rechenaufgabe ist für das Jahr 2012 konstruiert. In späteren Jahren müsst ihr die Zahlen unter 5. entsprechend erhöhen (z.B. für 2014: 114 / 113)
 

Wo ist das Geld geblieben?

Drei Maurer geben ihrem Lehrling jeweils 10 Euro, damit er beim Schlachter Wurst kaufen kann. Die Wurst kostet 25 Euro. Der Lehrling denkt sich: "Ich behalte 2 Euro für mich und gebe den Rest zurück." Jeder Maurer bekommt 1 Euro zurück. Aber: Jeder Maurer hat 9 Euro bezahlt (10 - 1). Drei mal 9 ist 27. Zwei Euro hat der Lehrling behalten. 27 + 2 = 29.
Wo ist der letzte Euro geblieben?
 

Er bewegt sich nicht ...

Das Bewegungsparadoxon von Zenon
Ein sich bewegender Körper legt in einer bestimmten Zeit eine bestimmte Strecke zurück. Er legt in der halben Zeit die halbe Strecke zurück. Er legt in einem Viertel der Zeit ein Viertel der Strecke zurück.
Wenn man nun die Zeit unendlich oft unterteilt, kommt man darauf, dass der Körper in der Zeit Null keine Strecke zurücklegt.
Daraus folgt, dass der Körper an JEDEM PUNKT seiner "Reise" still steht, er kann sich also unmöglich fortbewegen.
 

Sag die Farbe, nicht das Wort

GELB BLAU ORANGE
SCHWARZ ROT GRÜN
VIOLETT GELB ROT
BLAU GRÜN SCHWARZ
BLAU ROT VIOLETT
GRÜN BLAU
ORANGE
 

 

Copyright © 2016 Peter Neese - Alle Rechte vorbehalten.