Knigge der Neuzeit

Ratschläge

Praktische Hilfen

 

Knigge der Neuzeit

Ratschläge

Wenn zu größeren Feiern wie einem 100-jährigem Geburtstag eine größere Anzahl Gratulanten erwartet wird, ist ein geringer Eintritt zum Wohl der sorgenden Familie vertretbar.

Ein schöner, hilfreicher Brauch ist es, z.B. am höchsten Wipfel eines Baumes zur Information Nachfolgender einen Zettel anzubringen, auf dem steht: „Hier ist der Baum zu Ende!“

Beim Gähnen sollte man die Hand vor den Mund halten, allein schon, damit das Gebiss nicht herausfallen kann!

Ein freundlicher Händedruck kann immer noch auf einem Druckfehler beruhen.

Es empfiehlt sich, mit Messer und Gabel zu essen, schon allein, damit einem nicht ständig Hunde und Katzen die Hände ablecken!

Auch bei modernen Theaterstücken sollte man darauf verzichten, zum Schlafen das Licht zu löschen. Es kann immer Leute geben, die Zeitung lesen wollen!

Vorsicht, liebe Damen, Männer haben häufig Hintergedanken, wenn sie Sie in ihre Wohnung einladen. Es kann immer sein, dass Sie abwaschen sollen!

Unleserlich zu schreiben kann zumindest die Rechtschreibfehler verbergen.

An der Kaffeetafel ist Ruhe und Gelassenheit oberstes Gebot. Und wenn einer gleich zwei Stücke Kuchen haben will: nicht aufregen, einfach ein Stück Kuchen nehmen und noch einmal durchschneiden!

Auch weiße Hemden bezeichnet man in der vornehmen Welt als ‘fliederfarben’.

Nägel kauen hat oft fürchterliche Folgen. Man sehe sich nur die Statuen ohne Arme an!

 

Praktische Hilfen

Weißweinflecke sind nicht mehr zu sehen, wenn man Rotwein darüber gießt! Rotweinflecke können mit Salzsäure entfernt werden.

Hohe Preise von Wahrsagerinnen sollte man akzeptieren, ohne zu murren. Die Preise setzen sich schließlich meist zusammen aus dem Blick in die Zukunft und dem Schweigen über die Vergangenheit!“

Auf eine Einladung hat man sich stets zu revanchieren. Sollte man mit einem Freund zum Autokauf gehen, achtet man darauf, dem Freund vorher eine Portion Pommes zu spendieren. Er darf dann hinterher den Porsche bezahlen!

Wenn man schon Alkohol trinken will, obwohl man Auto fahren muss, dann sollte man Rotwein trinken. Bei einer Blutprobe kann der schlecht gesehen werden!

Bei Familienfeiern sollte man die Tante anschließend auf beide Wangen küssen. So erspart man sich die Serviette.

Natürlich gehört es sich eigentlich nicht, seinen Hosenstall offen zu lassen. Doch bei manchen Gelegenheiten kann es auch hilfreich sein, wenn man zum Beispiel bis elf zählen muss.

 

Copyright © 2016 Peter Neese - Alle Rechte vorbehalten.