Beste Witze  - Spezielles  -  Neeses Speisekarte  -  Storys  -  Erwin  -  Natürliches

Spezielles zur Natur
FischeElefanten  -  Kühe  -  Schweine
  -  Igel  -  Fliegen  - Hasen und Kaninchen -
Insekten und Co.Auf dem BauernhofMäuse Hunde - Würmer und Schlangen -
Schildkröten
LöwenPferdePapageienFedervieh -
Bären FröscheKängurusDinosaurier
SchneckenTiere im Wald
Der Rhein  - Bauernregeln  -  Knotenworte

 

S p e z i e l l e s   z u r   N a t u r

Fische

„Der Mann, der diesen Fisch gefangen hat, ist ein Lügner!“ sagt Erwin beim Anblick eines Riesenfisches im Fischgeschäft.

Natürlich gibt es fliegende Fische. Kann man ihnen bei dem Zustand der Gewässer auch nicht verdenken!

Treffen sich zwei Fische. Sagt der Eine: „Hei!“
Sagt der Andere: „Wo?“

„Warum können Fische nicht reden?“
„Mit dem Kopf unter Wasser ?!“

Zwei Fischweibchen unterhalten sich. „Du wolltest doch heiraten? Hat dein Liebster noch nicht angebissen?“
Schluchzt die andere : „Doch ...!“

Mit der Umweltverschmutzung wird’s immer schlimmer. Neulich mache ich eine Dose Fisch auf: alles voller Öl und die Fische alle tot!

Ein Hai hat grade einen Windsurfer gefressen und meint zufrieden: „Wirklich nett serviert, so mit Frühstücksbrettchen und Serviette!“

Familie Hering schwimmt durch das Meer, als sie einem U-Boot begegnen. Klein Hering versteckt sich ängstlich hinter seiner Mutter doch diese beruhigt ihn: „Keine Angst mein Schatz. Das sind nur Menschen in Dosen!“

Warum haben Fische Schuppen?
Damit sie ihre Fahrräder dort unterstellen können.

Sagt ein Walfisch zum Thunfisch: „Was sollen wir tun Fisch?“ Da sagt der Thunfisch zum Walfisch: „Du hast die Wahl, Fisch!“
 

Elefanten

Warum hat der Elefant rote Socken an?
Weil seine grünen nass sind.

Warum schwimmt der Elefant auf dem Rücken?
Damit die roten Socken nicht auch noch nass werden.

Wie kommt die Kuh in den Kühlschrank?
Tür auf, Kuh rein, Tür zu.

Wie kommt der Elefant in den Kühlschrank?
Tür auf, Kuh raus, Elefant rein, Tür zu.

Woran merkt man, dass der Elefant im Kühlschrank war?
An den Fußspuren im Quark.

Woran erkennt man, dass zwei Elefanten im Kühlschrank sitzen?
Die Hausfrau bekommt die Kühlschranktür nicht zu.

Der Löwe gibt ein Fest. Alle Tiere sind eingeladen. Es kommen alle, nur eins nicht. Wer?
Antwort: Der Elefant, er sitzt noch im Kühlschrank!

Warum haben Elefanten so kurze Schwänze?
Damit sie sie nicht in der Fahrstuhltür einklemmen!

Warum haben Elefanten rote Augen?
Damit sie im Kirschbaum besser getarnt sind.
Wie viele Elefanten im Kirschbaum hast du schon gesehen? Keinen? Da siehst du mal, wie gut sie getarnt sind!

Wie kommt ein Elefant vom Kirschbaum wieder runter?
Er setzt sich auf ein Blatt und wartet auf den Herbst.

Welche Zeit ist es, wenn ein Elefant auf deinem Zaun sitzt?
Zeit für einen neuen Zaun!

Warum ist der Elefant groß, grau und runzelig?
Wäre er klein, weiß und rund, könnte man ihn mit einer Kopfschmerztablette verwechseln!

Woran erkennt man, dass der Elefant unter dem Bett liegt?
Du stößt mit der Nase an die Zimmerdecke.

Warum können Elefanten nicht per Anhalter fahren?
Weil sie keinen Daumen haben.

Warum gibt es keine blauen Elefanten?
Der Ausschank alkoholischer Getränke an Elefanten ist streng verboten.

Es ist groß, grau und trägt einen Koffer. Was ist das?
Ein Elefant, der in den Urlaub fährt.

Es ist groß, braun und trägt einen Koffer. Was ist das?
Ein Elefant, der aus dem Urlaub kommt.

 Was macht man, wenn man einen Teppich unter einem Elefanten hervorholen will?
Man wartet, bis der Elefant weg ist.

Wie bekommt man vier Elefanten in einen VW Käfer?
Zwei vorne, zwei hinten.

Woran erkennt man, dass vier Elefanten zusammen ins Kino gegangen sind?
Daran, dass der rote VW Käfer vor dem Kino steht.

Was denkst du, wenn du drei Elefanten in blauen Hemden siehst ?
Sie gehören zur selben Mannschaft!

Wie vermeidet eine kluge Hausfrau den Grauschleier in der Wäsche?
Sie nimmt den Elefanten aus der Waschmaschine.

Wie kommt ein Elefant auf einen Baum?
Indem er sich auf eine Eichel stellt und 10 Jahre wartet.
Und wie kommt der Elefant wieder runter?
Indem er sich auf ein Blatt setzt und auf den Herbst wartet.

 

Eine Frau hat sich in einen Elefanten verliebt. Sie geht zu Psychiater und wird geheilt.
„Was mach ich jetzt mit dem Verlobungsring?“ fragt sie nachdenklich.

Eine junge Frau steht plötzlich mitten im Urwald einem Elefanten gegenüber. „Mein Fräulein“, sagt dieser, „ich bin wild entschlossen, Sie zu küssen.“ - „Aber das geht doch nicht !“ protestiert sie. - „Nichts wird mich hindern. Ich bin auch viel stärker als Sie.“
Da gibt die Frau auf und der Rüssel senkt sich über sie. Mitten in diesem leidenschaftlichen Kuss taucht ein anderer Elefant auf.
„Um Himmels Willen!“ schreit die Frau entsetzt. „Da kommt mein Mann!“

Ein Elefant wollte ins Kino gehen. „Ich hab’s doch gelassen.“ erzählt er am nächsten Tag. „Stellt euch vor, an der Kasse stand ein Schild: Programm eine Mark. Was meint ihr, wie teuer das bei meinem Gewicht geworden wäre!“

Wie kann man einen indischen von einem afrikanischen Elefanten unterscheiden?
Der indische Elefant spricht indisch.

Zwei Tierärzte operieren einen Elefanten. Danach sagt der eine: „Instrumente haben wir diesmal doch wohl keine vergessen, oder?“ – „Das nicht“, erwidert der andere, „aber wo steckt eigentlich Schwester Adelheid?“
 

Kühe

Warum springt die Kuh immer mit dem Kopf gegen die Decke ?
Die Melkmaschine hat einen Kurzschluss.

Sagt die eine Kuh zur anderen : „Muh!“
Sagt die andere: „Wollt ich auch gerade sagen!“

Sagt die eine Kuh zur anderen: „Oje, da kommt schon wieder der Melker mit den kalten Händen ...“

Fragt die eine Kuh die andere: „Was schüttelst du dich denn so? Frierst du?“
„Nein. Ich hab morgen Geburtstag. Und da schlag ich schon mal die Sahne!“

Zwei Kühe sitzen im Keller und hacken Heizöl.
Sagt die eine: „Weißt du schon, morgen ist Weihnachten.“
Sagt die andere: „Mir egal, ich geh sowieso nicht hin.“

Zwei Kühe sitzen auf der Weide und stricken Milch. Fliegt ein Joghurt vorbei. Fragt die eine Kuh die andere: „Was war denn das?“ Antwortet die: „Milch ohne Gräten!“

Zwei Kühe sägen Holz. Plötzlich fliegt ein Pferd über sie hinweg, dann noch zwei, und dann wieder eins. „Hier muss irgendwo ein Nest sein!“, meint die eine Kuh. Darauf die andere: „Nein, die fliegen in den Süden. Das sind Zugpferde!“

Sitzen zwei Kühe im Kino. Da kommt ein Pferd mit einem großen Strohhut auf dem Kopf und setzt sich genau vor die Kühe. Fragt die eine höflich: „Können sie nicht ihren Strohhut vom Kopf nehmen? Wir können überhaupt nichts sehen.“ Dreht sich das Pferd um und sagt: „Kühe im Kino. Wo gibt’s denn so was!“

Treffen sich zwei Kühe auf der Wiese, sagt die eine: „Hmmmm, das Gras ist aber heute lecker!“ Sagt die andere: „Halt die Klappe, wir können nicht reden!“

Stehen drei Kühe auf der Weide. Sagt die erste: „Muh!“ Sagt die zweite: „Muh!“ Und die dritte sagt: ,,Muh, muh, muh!“ Da erschießt die erste Kuh die dritte und die zweite fragt entsetzt: „Wieso hast du die dritte Kuh erschossen?“ Sagt die erste zur zweiten: „Die wusste einfach zu viel!“

Warum haben Kühe eine Glocke um den Hals?
Damit sie beim Fressen nicht einschlafen!

 

Schweine

Wer fremdgeht, ist ein Schwein
Wer nicht fremdgeht, ist ein faules Schwein
Wer mehrmals fremdgeht, ist ein Meerschwein
Wer oft fremdgeht, ist ein Wildschwein
Wer unrasiert fremdgeht, ist ein Stachelschwein
Wer fremdgeht und Kinder zeugt, ist ein Zuchtschwein
Wer an einer fremden Brust lutscht, ist ein Warzenschwein
Wer mit den Nüssen süß tut, ist ein Marzipanschwein
Wer es nur auf Schiffen tut, ist ein Mastschwein
Wer dabei nie ausgeht, ist ein Hausschwein
Wer mehrere bedient, ist ein Oberschwein
Wer sich vordrängelt, ist ein Frontschwein
Wer sich selbst verrät, ist ein blödes Schwein,
Wer sich erwischen lässt, ist ein dummes Schwein
Wer sich nicht erwischen lässt, ist ein Glücksschwein
Wer es zu oft getan hat, ist ein altes Schwein
Wer darüber spricht, ist ein Dreckschwein
Wer nur eine Frau hat, ist ein Sparschwein
Wer keine Frau hat, ist ein armes Schwein
Wer es nur zu Hause treibt, ist ein Hausschwein
Wer nicht mehr kann, ist ein Schlachtschwein

Steht ein Schwein vor einer Steckdose und sagt mitleidig: „Ach, haben sie dich eingemauert?“
 

Igel

Warum werden Igel während des Winterschlafs von Zeit zu Zeit wach?
Sie schauen kurz nach, ob sie noch leben.

Zwei nette kleine Igel finden eine Pfütze am Weg und schnuppern dran: Bier! Da lassen sie sich ordentlich vollaufen und sind dann total stark. „Na warte“, sagt der eine, „Wenn jetzt so ein idiotischer Laster kommt, dann leg ich mich aber auf die Straße und schlitz ihm die Reifen auf !“

Der kleine Igel, hat sich verlaufen. Jedes Mal, wenn er beim Herumirren an einen Kaktus stößt, flüstert er: „Mami, bist du’s?“

Wie küssen sich Igel ?
Gaaanz, gaaanz vorsichtig !

Seufzt der Igel: „Ich lasse mich scheiden!“ - „Aber warum denn?“
„Ich kann die ständigen Sticheleien meiner Frau nicht mehr ertragen!“

„Irren ist menschlich !“ sagte der Igel und stieg von der Drahtbürste.
 

Fliegen

Zwei Fliegen krabbeln auf einem Globus herum. Als sie sich zum wiederholten Mal begegnen, sagt die eine: "Wie klein doch die Welt ist!"

Eine Fliege fliegt haarscharf an einem Spinnennetz vorbei. Ruft die Spinne verärgert: „Morgen kriege ich dich!“ Lacht die Fliege: „Denkste, ich bin eine Eintagsfliege!“

Sitzen zwei Fliegen an der Wand. Plötzlich macht es KLATSCH. Sagt die eine Fliege: „Typisch Mensch, große Klappe und nichts dahinter!“

Mutter Fliege geht mit ihren kleinsten über eine Glatze. „Wie die Zeit vergeht. Als ich in deinem Alter war, war hier nur ein schmaler Fußweg!“
 

Hasen und Kaninchen

Im Selbstbedienungsladen des Waldes steht schon am frühen Morgen eine große Warteschlange. Ein Häschen kommt angerannt und arbeitet sich mit dem Ellenbogen zum Eingang, wo der große Bär steht. „Häschen, der Anfang der Schlange ist dort hinten. Ab!“
Das Häschen verdrückt sich eingeschüchtert. Am nächsten Tag ist die Schlange noch länger. Das Häschen kämpft sich wieder zum Eingang. Wieder steht der Bär ganz vorne: „Hatte ich dir nicht gestern schon gesagt, dass das Ende der Schlange da hinten ist? Marsch!“
Da sagt das Häschen trotzig: „Na gut, dann mache ich den Laden heute eben wieder nicht auf!“

Vor einem Fuchsbau sitzt ein kleiner Fuchs.
Ein Hase kommt vorbeigehoppelt.
Hase: „Na, sind deine Eltern zu Hause?“
Fuchs: „Nö!“
Hase: „Und deine Geschwister, sind die denn zu Hause?“
Fuchs: „Die auch nicht. Warum?“
Hase: „Dann bist du ja ganz alleine!“
Fuchs: „Ja doch!“
Da sagt der Hase: „Na was ist, willst Schläge haben?“

Der Hase sitzt auf einem Hügel am Waldrand und schaut so vor sich hin. Da kommt ein Kauz vorbei und fragt: „Was machst du da?“ Der Hase antwortet: „Ich warte hier auf den Fuchs und wenn der vorbei kommt schlag ich ihn voll in die Schnauze!“
„Super.“, sagt der Kauz, „Da mach ich mit, weil der mich immer so geärgert hat und mich immer fressen will!“ Als die beiden so da sitzen, kommt eine Feldmaus vorbei und will wissen was die beiden da machen. Sie antworten: „Wir warten hier auf den Fuchs und weil der uns immer fressen will, hauen wir ihn grün und blau!“ Die Feldmaus ist total begeistert und will mitmachen. Plötzlich kommt der Fuchs vorbei und fragt: „Na ihr kleinen Leckerbissen. Was macht ihr hier?“ Die drei antworten: „Och, wir labern dummes Zeug!“

Ein kleines Mädchen kommt in die Tierhandlung. Es lächelt den Verkäufer an und sagt: „Ich hätte gern ein Kaninchen.“
„Meint der Verkäufer: „Möchtest du dieses kleine, süße, braune Kaninchen mit den großen Augen oder lieber dieses wuschelige, flauschige, weiße Kaninchen?“  Antwortet das Mädchen: „Ich denke, das ist meiner Schlange egal!“
 

Insekten und Co.

„Ich lasse dich nicht im Stich!“, sagte die Wespe zu ihrem Stachel und zog ihn sorgfältig wieder aus der Haut.

Kommt ein Glühwürmchen Kind weinend nach Hause. „Aber warum weinst du denn mein Kind?“, fragt die Glühwürmchen Mutter besorgt. „Ach Mami, meine Mathematiklehrerin hat heute gesagt, dass ich nie eine große Leuchte werde!“

Eine Schlange, eine Schnecke und ein Tausendfüßler verabreden sich bei der Schlange zu Hause. Die Schnecke kommt pünktlich um drei Uhr, der Tausendfüßler aber erst um acht. Fragt die Schlange: „Warum kommst du erst jetzt?“ Antwortet der Tausendfüßler: „Konnte ich denn wissen, das draußen an der Tür steht: Bitte die Füße abtreten.“

Zwei Vögel schauen einer Spinne zu, die grade ihr Netz webt. Fragt der eine Vogel den anderen: „Was macht die denn da?“ – „Keine Ahnung, die spinnt doch!“

Zwei Ameisen gehen spazieren. Die eine schleppt ein riesiges Fenster auf ihren Rücken und ächzt: „Himmel, ist mir heiß!“ Sagt die andere: „Dann mach doch das Fenster auf!“

Eine Spinne geht ins Fundbüro und sagt: „Ich glaub ich hab den Faden verloren!“

Welches Tier ist am bescheidensten? Antwort: Die Motte. Sie frisst nur Löcher!
 

Auf dem Bauernhof

Wie macht ein unentschlossenes Schaf?
Ähm

Zwei Ziegen unterhalten sich. Sagt die eine: „Kommst du mit auf die Party?“ Sagt die andere: „Nee, ich hab keinen Bock!“

Das Kälbchen findet auf der Weide einen Arbeitshandschuh. Aufgeregt läuft es zu seiner Mutter und ruft: „Mama Mama, du hast deinen Büstenhalter verloren!“
 

Mäuse

Zwei Mäuse sitzen vor einer Käseglocke. Sagt die eine: „Schau mal, ein Käse in der Falle!“

Zwei Mäusekinder gehen spazieren. Plötzlich fliegt eine Fledermaus vorbei. Da sagt die eine Maus zur anderen: „Wenn ich groß bin werde ich auch Pilot!“

Eine Maus flieht vor einer Katze. Sie trifft einen Elefanten und bittet ihn, sie zu verstecken. Der Elefant sagt, sie solle sich hinter ihn stellen, scheißt ihr aber dann dermaßen auf den Kopf, dass nur noch das Mäuseschwänzchen herausguckt. Die Katze kommt, sieht den Elefanten, sieht den Haufen, überlegt kurz ... und zieht die Maus am Schwänzchen heraus und frisst sie auf.
Eine dreifache Moral hat die Geschichte:
1. Nicht jeder, der dir auf den Kopf scheißt, meint es schlecht mit dir.
2. Nicht jeder, der dich aus der Scheiße zieht, meint es gut mit dir.
3. Wenn du schon in der Scheiße steckst, zieh wenigstens den Schwanz ein!

 

Hunde

Ein kleiner Hund läuft völlig verzweifelt mitten in der Wüste herum und winselt: „Wenn jetzt nicht bald ein Baum kommt, passiert ein Unglück!“

Zwei Hunde stehen vor der Metzgerei. Fragt der eine: „Kommst du mit rein?" - „Aber da steht doch für Hunde verboten!", antwortet der andere. „Na und? Die wissen doch nicht, dass wir das lesen können!“

Tims Hund ist alleine zu Hause. Da klingelt das Telefon und der Hund hebt ab und meldet sich: „Wau!“ Der Anrufer fragt erstaunt: „Wer ist da bitte?“ Darauf der Hund: „W wie Wilhelm, A wie Anton und U wie Ulrich!“

Ein Wachhund zum anderen: „Hörst du nichts?“ - „Doch!“ - „Und warum bellst du dann nicht?“ - „Na dann hör ich doch nichts mehr!“

Treffen sich zwei Hunde. Sagt der eine zum anderen: „Du, ich bin ein adeliger Hund. Denn mein Name ist Rex vom Schloss!“ Darauf sagt der andere: „Ich bin auch adelig. Ich heiße Runter vom Sofa!“

Zwei Hunde sehen, wie Arbeiter einen neuen Baum am Straßenrand pflanzen. Als sie fertig sind, meint der eine zum anderen: „Komm, den müssen wir begießen!“

Treffen sich zwei Hunde. Sagt der eine: „WAU!“ Fragt der andere: „Worüber staunst du den so?“

Ein Hund sagt zum anderen: „Magst du Kinder?“
Darauf der andere Hund: „Hundefutter ist mir lieber.“

Der Tierarzt zum Hundebesitzer: „Ihre Wohnung muss aber sehr schmal sein!“ Darauf der Hundebesitzer: Das stimmt, aber woher wissen Sie das?“ – „Weil ihr Hund mit dem Schwanz nicht von rechts nach links, sondern von oben nach unten wedelt.“

Zwei Hunde kommen aus dem Dorf zum ersten Mal in die Stadt und sehen eine Parkuhr. Sagt der eine zum andern empört: „Nicht nur, das sie einen die Bäume wegnehmen, sie nehmen für das Pinkeln auch noch Geld!“

Rotkäppchen geht alleine durch den dunklen Wald. Auf einmal hört sie hinter einem dichten Busch ein rascheln. Sie schiebt die Äste und Sträucher beiseite und plötzlich sitzt vor ihr der böse Wolf.
„Oh, böser Wolf. Warum hast du so große rote Augen?“
Darauf der Wolf: „Nicht mal in Ruhe Kacken kann man hier!“

 

Würmer und Schlangen

Zwei Riesenschlangen kämpfen miteinander. Sagt plötzlich die eine: „Ich gebe auf. Wer hat die nur den Seemannsknoten beigebracht?“

Treffen sich zwei Regenwurmfrauen. Fragt die eine: „So allein? Wo ist denn ihr Mann?“ Schluchzt die andere: „Er ist beim Angeln!“

Was macht ein Engländer, wenn er in der Wüste eine Schlange sieht?
Er stellt sich hinten an.

Ein Regenwurm kriecht aus der Erde, sieht einen anderen Regenwurm und freut sich auf einen kleinen Schwatz. „Schönes Wetter heute, wie Kollege?“ Doch er bekommt keine Antwort. „Meinst du, das Wetter bleibt so schön?“, versucht es der Regenwurm erneut, doch auch diesmal bekommt er keine Antwort. Verärgert verschwindet der Regenwurm in sein Loch und murmelt: „Verdammt, ich werde alt. Jetzt bin ich schon wieder auf meinen eigenen Schwanz reingefallen!“

Woran erkennt man, wo der Regenwurm seinen Kopf hat?
Man kitzelt ihn in der Mitte und beobachtet dann, welche Seite grinst!

„Ich kann fliegen!“, sagte der Wurm, als er mit dem Apfel vom Baum fiel.

Was sagt die Holzwurm Mami zu ihren kleinen? „Husch husch, ab ins Brettchen!“

Treffen sich zwei Holzwürmer in einem Käse: Sagt der eine: „Na, auch Probleme mit den Zähnen?“

Ein Holzwurm zu seinen Kindern: „Kommt endlich sonst wird das Essen noch morsch!“

Was macht ein Holzwurm, wenn ihm die Zähne ausfallen?
Antwort: Er wird Bücherwurm. Da ist das Holz schon vorgekaut!

Frühling. Die ersten Regenwürmer kriechen verliebt ans Tageslicht. Sie singen: „Chanson d'amour ....“  Kommt ein Rasenmäher: „Ratatatata ....“
 

Schildkröten

Drei Schildkröten wandern durch die Sahara und finden eine Flasche Whisky. Sie haben keinen Korkenzieher dabei. Die eine Schildkröte erklärt sich bereit, nach Kairo zu laufen und einen Korkenzieher zu holen.
Es vergehen 1, 2, 3 Jahre, 10, 20, Jahre. Plötzlich sagt die zweite  Schildkröte: „Ich halte es nicht mehr aus, ich mach die Flasche jetzt anders auf.“
Da kommt die erste Schildkröte hinter einem Stein hervor und schreit: „Hab ich’s mir doch gedacht. Wenn ihr schon so anfangt, da geh ich gar nicht erst los!“

Ein Mann kauft sich in der Zoohandlung eine Schildkröte. Neben der Zoohandlung ist ein Kino und der Mann will jetzt einen Film sehen. Am Kartenhäuschen hängt ein Schild "Tiere im Kino verboten!" Er will seine Schildkröte dennoch mit rein nehmen und steckt sie in seine Hose. Drinnen setzt er sich, macht den Hosenschlitz auf, damit die Schildkröte mitgucken kann.
Kurz vor Beginn kommt ein Pärchen rein und setzt sich daneben. Auf einmal murmelt sie zu ihrem Mann: "Der neben mir hat was aus der Hose hängen!"
Er: "Schatz, das ist ein Pornokino, das machen fast alle hier so!"
Sie: "Ja, aber es frisst mein Popkorn!"

Ein Cowboy geht durch die Wüste und kommt an drei kleinen Schildkrötchen vorbei, die im Wüstensand sitzen, und immer den Kopf schütteln und dabei sagen: „Ne,ne,ne.“ Der Cowboy schüttelt den Kopf und geht weiter. Nach ein paar Metern sitzen wieder drei kleine Schildkrötchen im Sand und schütteln ebenfalls den Kopf und sagen immer: „Ne,ne,ne.“ Der Cowboy ist verwirrt, und geht weiter: Nach wiederum ein paar Metern findet er das gleiche Bild wieder vor: drei kleine Schildkrötchen die im Sand sitzen und den Kopf schütteln und dabei sagen: „Ne,ne,ne.“ Der Cowboy kann es sich nicht mehr erklären und fragt die Schildkrötchen: „Sagt mal, warum sitzt ihr hier im Wüstensand, schüttelt den Kopf und sagt dabei immer: ‚Ne,ne,ne.‘?“ Sieht ihn die eine Schildkröte an und sagt: „Ne,ne,ne, soviel Sand und keine Förmchen!“

Treffen sich zwei Schildkröten.
„Wie geht es dir?“, fragt die eine.
„Oh bestens. Ich arbeite in einem feinen Restaurant.“
„Ist das nicht gefährlich? Was machst du denn da?“
„Eigentlich gar nichts. Die verkaufen nur mein Badewasser als Schildkrötensuppe.“

 

Löwen

„Mir ist so übel!“, klagt der Löwe seinem Freund. „Wieso denn?“, fragt der andere. „Ach, der Fahrstuhlführer, den ich heute Mittag gefressen habe, kommt immer wieder hoch!“

Der Dompteur hält einen erloschenen Feuerreifen in der Hand. Vorwurfsvoll sagt er zum Löwen: „Du sollst springen, nicht pusten!“

Was tun, wenn man allein in der Wüste ist und plötzlich ein Löwe kommt?
Entweder man lacht sich einen Ast und setzt sich drauf. Oder man staunt Bauklötzer und bewirft ihn damit. Am besten aber man holt sich eine Zigarette aus der Tasche, macht einen Zug und fährt nach Hause. Das klappt tatsächlich, schauen Sie auf dem Bahnhof, wie viele Leute da täglich mit Zügen ankommen. Und keiner der Fahrgäste ist auch nur angeknabbert.

Erzählt ein Mann: "Neulich war ich in der Wüste. Da kommt mir plötzlich ein Löwe entgegen. Ich renn los. Auf eine Palme zu, der Löwe rutscht aus. Ich renn weiter, der Löwe rutscht aus. Da bin ich nur noch einen Meter von der Palme entfernt, der Löwe rutscht aus. Und dann war ich Gott sei Dank endlich auf der Palme."
"Das ist ja toll", sagt der Andere. "Also wenn mir des passiert wäre, ich hätte mich angeschissen."
"Ja auf was glaubst ist der Löwe wohl ausgerutscht?"

Der Pfarrer auf Urlaub in Afrika sieht sich plötzlich von einem Rudel Löwen umzingelt. Die Flucht ist ausgeschlossen. Da fällt er auf die Knie, schließt die Augen und betet: "Oh Herr, verschone mich und gib mir ein Zeichen deiner Gnade! Befiehl diesen Löwen, sich wie echte Christen zu verhalten!"
Als er wieder aufblickt, sitzen die Löwen im Kreis um ihn herum, haben die Pfoten gefaltet und beten: "Komm Herr Jesus, sei unser Gast und segne, was du uns bescheret hast."

Ein Mann wird in der Steppe plötzlich von einem Rudel Löwen eingekreist. In seiner Verzweiflung setzt er sich hin und beginnt Mundharmonika zu spielen. Und erstaunlich: Die Löwen gruppieren sich um ihn und hören begeistert zu. Da kommt ein Löwe dazu, geht auf den Mann zu und verschlingt ihn. Sagt ein Löwe zu seinem Nachbarn: "Was habe ich Dir gesagt, wenn der Taubstumme kommt, ist die Show vorbei."

Ein Löwe läuft durch die Wüste. Plötzlich trifft er auf eine Gazelle und brüllt dieselbe an: "Wer ist der König der Tiere?" Die Gazelle zaghaft: "Na, Du, Löwe!" Der Löwe ist zufrieden und geht weiter. Kurze Zeit später trifft er eine Giraffe. Auch die brüllt er an: "Wer ist der König der Tiere?" Die Giraffe hat auch Angst: "Na, Du, Löwe!" Und wieder geht der Löwe zufrieden weiter. Kurze Zeit später trifft er einen Elefanten: "Wer ist der König der Tiere" Der Elefant packt den Löwen mit seinem Rüssel und klatscht ihn gegen eine Palme. Der Löwe kleinlaut: "Man wird doch wohl mal fragen dürfen..."
 

Pferde

Geht eine schwangere Stute bei strömenden Regen zum Tierarzt. Der Arzt zur Stute: „Das Fohlen ist unterwegs!“ Erschrickt die Stute: „Was bei dem Wetter?“

Ein Bus hält an einer Haltestelle. Dort steigt ein Pferd ein. Da sagt der Busfahrer: „Ich habe noch nie gesehen, dass ein Pferd mit dem Bus fährt!“ Daraufhin sagt das Pferd: „Morgen ist mein Fahrrad wieder dran!“

Kommt ein Mann in eine Bar und sieht ein Pferd das hinter den Tresen Getränke ausschenkt. Da sagt das Pferd: „He Kumpel, gibt's ein Problem. Hast du noch nie ein Pferd Drinks machen sehen?“ Da sagt der Mann: „Nein, nein, das ist es nicht. Ich kann bloß nicht glauben, dass der Bär den Laden verkauft hat!“
 

Papageien

Ein Papagei fliegt erster Klasse. Bei der Stewardess bestellt er mit den Worten: „Hey, du dumme Nuss, bring mir etwas zu trinken, aber dalli!“ Die Stewardess denkt: „Na ja, der hat erste Klasse bezahlt, bringst du ihm halt etwas.“ Ein neben dem Papagei sitzender Manager hat den Vorgang mitbekommen und denkt: „Was der Papagei kann, kann ich schon lange.“ Deshalb ruft er die Stewardess und sagt: „Hey du dumme Nuss, bring mir etwas zu trinken!“ Da beschwert sich die Stewardess beim Piloten.
Der Pilot kommt, packt den Papagei und den Manager und befördert sie durch die Türe nach draußen. Sagt der Papagei zum Manager: „Dafür, dass du nicht fliegen kannst, hast du aber eine ganz schön große Klappe.“

Franz bringt aus dem Urlaub einen Papagei mit. Der Zollbeamte an der Grenze liest aus den Bestimmungen vor: „Ein Papagei lebend kostet 3000 Euro. Ein Papagei ausgestopft ist Zollfrei!“ .Da krächzt es aus dem Käfig: „Hey Junge, jetzt mach doch bloß keinen Scheiß!“

Ein Papagei sitzt vor einer Zoohandlung. Jeden Morgen geht eine Frau vorbei und der Papagei spricht zu ihr: „Du siehst aber hässlich aus.“
Nach einigen Tagen stinkt's der Frau, sie betritt den Laden und meint zu dem Verkäufer: „Also ihr Papagei da draußen, der sagt jeden Tag zu mir, ich sehe hässlich aus!“
„OK“, meint der Verkäufer, „Ich werde mit dem Tier reden!“ Als die Frau am nächsten Morgen wieder vorbeikommt, sagt der Papagei: „Du weißt Bescheid!“

Im Zoogeschäft: „Haben Sie zufällig einen sprechenden Papagei?“ - „Nein, aber ich hätte da einen Specht.“ - „Ach, kann der denn sprechen?“ - „Nein, aber morsen!“
 

Federvieh

Die Spatzenfrau sagt zu ihrer Freundin: „Ich lasse mich scheiden!“ – „Warum?“ – „Ich hab's satt. Mein Mann hat seit längerem eine Meise!“

Treffen sich zwei Gänse. Sagt die eine: „Spiel mir das Lied vom Tod!“ Da fängt die andere zu singen an: „Sankt Martin, Sankt Martin...!“

Zwei Strauße unterhalten sich: „Warum stecken wir eigentlich den Kopf in den Sand?“ – „Warum du das machst weiß ich nicht. Ich suche nach Öl!“

Kommt ein Fuchs morgens um 6 Uhr in den Hühnerstall und ruft: „Raus aus den Federn!“

Fragt eine Gans eine andere: „Glaubst du an ein Leben nach Weihnachten?“
 

Bären

Der junge Eisbär fragt seine Mutter, ob er wirklich ein 100prozentiger Eisbär sei. „Na klar.“, sagt Mutter Eisbär, „Ich bin 100 % Eisbärin und dein Vater ist 100 % Eisbär.“ Der junge Eisbär fragt seinen Vater. Und Vater Eisbär sagt ihm, dass auch alle Großeltern und Urgroßeltern 100prozentige Eisbären waren. „Aber weshalb fragst du, mein Sohn?“ „“Ich weiß auch nicht, aber ich friere wie Sau!“

Ein junger Bär kommt so langsam ins heiratsfähige Alter. Vater Bär sagt zu ihm: "Damit wir uns nicht blamieren, übst du erst mal an einem Astloch, mein Junge." Der junge Bär dampft ab, sucht sich ein Astloch und übt kräftig. Nach zwei Stunden kommt er zurück und sagt, er sei jetzt bestens vorbereitet.
Der alte Bär ist einverstanden und besorgt eine Dame. Er fordert den Junior auf, das Erlernte mit der Dame auszuprobieren. Der junge Bär geht auf die Bärin los, holt weit aus und tritt dieser mit aller Macht in den Hintern. Der alte Bär entsetzt: "Was machst du denn da?" Da meint der junge Bär ganz cool: "Erst mal auf Nummer sicher gehn, dass keine Bienen drin sind!"

Es war einmal ein Wald. Dort lebte ein dicker, hässlicher Bär. Weil der so dick und hässlich war, wollte keine Bärin mit ihm Sex haben. Deswegen war der Bär immer schlecht gelaunt. Wenn’s ihm mal so richtig schlecht ging, holte er sich immer einen Hasen und schlug dem so richtig eins in die Fresse (fand der Hase nicht so gut). Dann ging’s dem Bären wieder für eine Weile besser.
Eines schönen Tages war der Bär wieder mal schlechter Laune und hatte grad den Hasen bei den Löffeln gepackt und wollte ihn grade vermöbeln, da – PUFF – erschien eine gute Fee. „Hallo, ihr zwei! Heute ist doch viel zu schönes Wetter, um sich hier zu prügeln! Ihr habt jetzt beide drei Wünsche frei, und du, Dickerchen, fängst an!“
Der Bär: „OK, ich wünsche mir, dass alle Bären in diesem Wald zu Bärinnen werden und dass alle Bärinnen in diesem Wald heiß auf mich sind!“ – POFF! waren alles Bärinnen und heiß auf den Bär.
Der Hase: „Ich wünsch‘ mir einen Helm, der so stark ist, dass ich die Schläge vom Bär nicht mehr spüre!“ – POFF! gab’s einen Helm für den Hasen.
Der Bär: „Ich wünsch mir, dass alle Bären in den Nachbarwäldern auch zu Bärinnen werden und dass alle heiß auf mich sind!“ – POFF! In den Nachbarwäldern waren nur noch Bärinnen und alle heiß auf den Bären.
Der Hase: „Und ich wünsch mir ein Motorrad, mit ’ner Beschleunigung von jetzt auf kawusch und sooo schnell, dass der Bär mich nicht einholen kann!“ – POFF! Gab’s ein Motorrad!
Der Bär: „Und ich wünsch mir, daß ALLE BÄREN AUF DIESER WELT zu Bärinnen werden, und alle sollen heiß auf mich sein!“ – POFF! Gab’s nur noch Bärinnen auf der Welt ausser dem Bär, und alle waren heiß auf ihn.
Der Hase: „Und ich wünsch mir, dass der blöde dicke fette hässliche Bär schwul wird!“ Setzte sich den Helm auf und fuhr mit dem Motorrad davon …

 

Frösche

Ein Frosch steht im Milchgeschäft. Die Verkäuferin fragt: „Und was möchtest du?“ Darauf der Frosch: „Quark!“

Eine Froschfamilie hüpft über die Straße: „Beeilt euch, da kommt ein Lastquatsch...“

Sitzen zwei Frösche am See und da fängt es an zu tröpfeln. Sagt der eine Frosch zum andern Frosch: „Komm, springen wir lieber ins Wasser, bevor wir nass werden.“

Einsam und voller Verlangen nach einer Gefährtin besucht ein Frosch einen Wahrsager und fragt, was ihm die Zukunft bringe. "Du wirst ein schönes Mädchen kennen lernen und sie wird alles über dich erfahren wollen", antwortet der Wahrsager nach einem eingehenden Blick in seine Kristallkugel. "Toll!", ruft der Frosch begeistert. "Und wo werde ich das Mädchen treffen? Bei der Arbeit? Auf einer Party am See?"
"Nein", antwortet der Wahrsager. "Im Biologieunterricht."

Auf dem Weg zur Arbeit springt einem Programmierer ein Frosch entgegen. „"Ich bin eine verzauberte Prinzessin, küß mich." Der Programmierer steckt den Frosch in die Jackentasche. In der Mittagspause quakt es wieder. „"Bitte, bitte, küß mich, ich bin eine verzauberte Prinzessin."
Keine Reaktion. Als er abends in der Kneipe den Frosch vorführt, wird der Programmierer gefragt, warum er den bettelnden Frosch nicht erhört? Erklärt der Programmierer: "Für eine Freundin habe ich keine Zeit, aber einen sprechenden Frosch finde ich cool..."

Geht ein Frosch am Ententeich spazieren und ruft stolz:"Ich bin ein Schwan, ich bin ein Schwan."
Die Enten im Teich lachen ihn aus. Da zieht der Frosch seine Badehose runter. Und die Enten stammeln: „Mein lieber Schwan....!“

Kommt ein Man zum Arzt mit einem Frosch am Kopf. Fragt der Arzt "Was haben Sie denn?"
Sagt der Frosch " Ich hab mir da was eingetreten"

Ein Breitmaulfrosch hüpft durch die Landschaft und trifft eine Kuh.
Breitmaulfrosch: (natürlich in breitmäuligem Ton): „Wäär bist duuu dään, und was friisst duuu dään?“
Die Kuh antwortet: „Ich bin eine Kuh und ich fresse Gras.“
Der Breitmaulfrosch hüpft weiter und trifft ein Pferd. „Wäär bist duuu dään, und was friisst duuu dään?“
Das Pferd antwortet: „Ich bin ein Pferd und ich fresse Heu.“
Der Breitmaulfrosch trifft dann einen Storch und fragt den Storch: „Wäär bist duuu dään, und was friisst duuu dään?“
Sagt der Storch: „Ich bin ein Storch und ich fresse mit Vorliebe gerne Breitmaulfrösche!“
Darauf der Breitmaulfrosch mit Lippen wie zum Pfeifen gespitzt: „Oh, dü gübt es hür gor nücht…“
 

Kängurus

Eine Känguru Mutter kratzt sich nach Leibeskräften. Schließlich schimpft sie ihr Baby: „Wie oft hab ich dir schon gesagt das du keinen Zwieback im Bett essen sollst!“

Fragt der Känguru Vater seine Frau: „Wo ist denn unser Kind?“ Da beugt sich die Känguru Mutter vor und ruft erschrocken: „Oh je, ich habe ein Loch in meinem Beutel!"

Was macht ein Känguru wenn es nichts verlieren will?
Antwort: Es macht seinen Beutel zu damit nichts passieren kann!

Ein Känguru hüpft durch Australien, in seinem Beutel rumort es fürchterlich. Es stoppt, öffnet den Beutel. Heraus kommt ein Pinguin, der sich die Seele aus dem Leib reihert. Zur gleichen Zeit sitzt ein kleines Känguru zitternd vor Kälte auf einer Eisscholle in der Antarktis und murmelt wütend: "Verdammter Schüleraustausch!"

Ein Känguru hüpft an die Strandbar und bestellt einen Martini. Der Barkeeper gibt ihm einen Martini und verlangt dafür zehn Dollar. Wortlos trinkt das Känguru den Martini, zahlt und hüpft wieder hinaus. Erstaunt ruft der Barkeeper hinterher: "Das ist aber das erste Mal, dass ich hier ein Känguru bedient habe!" Schimpft das Känguru: "Kein Wunder, bei diesen Preisen!"
 

Dinosaurier

Unterhaltung zweier Dinosaurier vor 65 Millionen Jahren: „Jetzt sterben wir aus.“, seufzt der eine traurig. „Macht doch nichts.“, tröstet ihn der andere, „Wir werden in Überraschungseiern wiedergeboren!“

Ein Dino-Baby: „Mama, komme ich eigentlich in den Himmel oder in die Hölle?“ – „Aber nein mein Schatz, du kommst ins Museum!“
 

Schnecken

Eine Schnecke und ein Stier heiraten. Eines Tages gehen sie auf einer Wiese spazieren.
Da sieht der Stier eine Herde Kühe. Er rast zu den Kühen hin und tanzt wild um sie herum, voll außer sich. Die Schnecke bebt vor Zorn und sagt zu dem Stier: „Gib halt zu das du mich nur wegen meinem Haus geheiratet hast!“

Warum können Schnecken nicht tanzen? Antwort: Weil es keine Musiker-Band gibt, die so langsam spielen kann!
 

Tiere im Wald

Der Hamster, der Hase, der Fuchs, der Bär und der böse Wolf wohnen im Wald. Der böse Wolf kann aber den Hamster nicht leiden und schmeißt ihn aus dem Wald raus. Nun ist der Hamster sehr traurig, denn er möchte gerne wieder zurück in den Wald zu seinen Kameraden. Irgendwann kommt der Hase vorbei gehoppelt und der Hamster fragt: „Hase, nimmst du mich wieder mit in den Wald?“ Der Hase: „Nö, hab zu viel Angst vorm Wolf!“
Später schaut der Fuchs beim Hamster vorbei. Der Hamster fragt auch ihn: „Fuchs nimmst du mich wieder mit in den Wald?“ Der Fuchs antwortet: „Nö nö, ich leg mich doch nicht mit dem bösen Wolf an!“, und geht weiter.
Der Hamster ist schon fast am verzweifeln, als der Bär angestapft kommt. Er fragt auch ihn: „Hallo Bär, nimmst du mich wieder mit zurück in den Wald?“ Sagt der Bär: „Kein Problem!“ Er nimmt ihn auf und steckt ihn in seine Westentasche.
Als der Bär so durch den Wald stapft, trifft er auf den Wolf. Dieser fragt: „Hey Bär, ich glaub hier riecht es nach Hamster!“ Sagt der Bär: „Wieso?“ Darauf der Wolf: „Zeig mal her, was du da so in deiner Westentasche versteckt hast!“ Antwortet der Bär: „Mein Schlüsselbund, meinen Ausweis...“, dabei haut er sich kräftig mit der Tatze auf die Westentasche, „...und ein Bild vom Hamster!“

Die Tiere im Wald feiern jeden Abend bis tief in die Nacht und sind am Ende immer alle Betrunken. So geht das eine Weile, bis der Fuchs die Schnauze voll von der Sauferei hat. Er ruft alle zusammen und sagt: „Das muss endlich aufhören. Ab heute trinken wir keinen Alkohol mehr!“ Alle sind damit einverstanden.
Am nächsten Tag geht der Fuchs los und kontrolliert alle. Beim Bär ist alles in Ordnung, die Eule ist auch nüchtern, nur der Hase ist völlig betrunken. Der Fuchs erinnert den Hasen daran, dass die Tiere des Waldes beschlossen haben nicht mehr zu trinken. Der nickt nur und hoppelt lallend davon.
Am nächsten Tag macht der Fuchs wieder seine Runde. Alle sind nüchtern, nur der Hase liegt völlig besoffen unter einem Baum.
Da sagt der Fuchs verärgert: „Hör mal Hase, die Tiere des Waldes hatten doch beschlossen nicht mehr zu saufen. Also halte dich dran oder ich fresse dich auf!“ Nach dieser Drohung vom Fuchs verspricht der Hase nie wieder zu trinken.
Am nächsten Tag will der Fuchs den Hasen kontrollieren, doch dieser ist spurlos verschwunden. Besorgt ruft der Fuchs die Tiere des Waldes zusammen. Alle machen sich auf die Suche nach dem Hasen.
An einem Teich sieht der Fuchs einen Strohhalm aus dem Wasser ragen und zieht ihn heraus. Am anderen Ende hängt der total betrunkene Hase. Verärgert brüllt der Fuchs: „Wir Tiere des Waldes hatten doch beschlossen nicht mehr zu saufen!“ Darauf lallt der Hase: „Was ihr Tiere des Waldes beschlossen habt ist uns Fischen doch völlig egal!“

Das kleine Kaninchen verlässt zum ersten Mal den Bau und sieht sich den Wald an. Da trifft es ein seltsames Tier und fragt: "Mmhhh wer bist'n du?" Sagt das Tier: "Ein Wolfshund." "Hä, was'n daaas..." "Naja, mein Vater war ein Wolf und meine Mutter war ein Hund." Das Karnickel versteht: "aha!" und hoppelt weiter. Da trifft es wieder auf ein seltsames Tier und fragt erneut neugierig: "duhu? Wer bist'n du?" Darauf das Tier: "Naja, eine Schafziege." "Wie, wat'n das..." "Meine Vater war ein Schaf und meine Mutter eine Ziege." "Ahaaa, versteeehe...", meint das kleine Kaninchen und hüpft weiter. Da trifft es wieder auf ein seltsames Tier. "Du, wer bist'n du?", fragt es. Darauf das Tier: "Ein Ameisenbär." "Nee, DAS glaub ich dir jetzt nicht."
 

Der Rhein

Was macht ein Lachs im Rhein?  -  Er studiert Chemie!

Warum hat der Rhein so viel Wasser? - Damit es nicht so staubt, wenn die Schiffe bremsen!

„Danke, dass du mich hier rausgeholt hast!“, sagte der Rheinfisch zum Angler.

Kommt ein Maskierter in die Bank und befiehlt: „Geld her, das ist ein Überfall!“ - „Aber das ist nur eine Wasserpistole“, bemerkt der Bankbeamte. - „Ja, stimmt, aber da ist Wasser aus dem Rhein drin!“

Ein Düsseldorfer Vertreter fand, dass seiner Frau etwas Langes, Fließendes gut stehen würde - und er warf sie in den Rhein!
 

Bauernregeln

Wenn der Hahn kräht nach dem Essen, hat er seinen Text vergessen!
Wenn’s Sylvester schneit, ist Neujahr nicht mehr weit!
Kräht der Bauer auf dem Mist, hat der Hahn sich wohl verpisst!
Geht die Sonne auf im Westen, musst du deinen Kompass testen!
Wenn es im September schneit, ist vielleicht schon Weihnachtszeit!
Fällt der Regen auf das Gras, wird es dabei meistens nass!
Wenn die Kuh am Himmel schwirrt, hat sich die Natur geirrt!
Sind die Hühner flach wie Teller, war der Traktor wieder schneller!
Steigt der Erpel auf den Hahn, gibt’s noch lange keinen Schwan!
Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.
Und kräht der Bauer auf dem Mist, hat der Hahn sich schon verpisst!
Fliegt der Bauer übers Dach, weht der Wind, weiß Gott, nicht schwach.
Wenn der Knecht vom Dache pieselt, denkt der Bauer "Oh, es nieselt!"
Fährt der Bauer raus zum Jauchen, wird er nachts ein Deo brauchen.
Hängt der Bauer überm Trekker, war das Essen nicht sehr lecker.
Wenn der Bauer nur noch reihert, hat er wohl zuviel gefeiert.
Sind Schäfchens Locken schwarz und braun, dann lehnt es am Elektrozaun.
Steht im Dezember noch das Korn, ist es wohl vergessen worn.
Kommt die Milch in Würfeln raus, war im Stall die Heizung aus.
Fällt der Schnee im Mai, ist der April vorbei.
Wenn Bauern in die Gülle segeln, dann helfen keine Bauernregeln.

Liegt der Bauer tot im Zimmer, lebt er nimmer.
 

Knotenworte

Was guckt durchs Schlüsselloch und ist orange? Eine Spanderine

Was ist beige, süß und steht in der Wüste? Ein Karamel.

Was qualmt und springt durch die Wiese? Ein Kaminchen.

Was ist süß und schwingt sich von Baum zu Baum? Tarzipan.

Was ist braun und schwimmt im Wasser? Ein U-Brot.

Was ist pink und ist behindert? Ein Flamongo.

Was ist grün und stirbt? Eine Sterbse.

Was ist grün und hat Angst vor der Polizei? Ein Essigschurke.

Was ist weiß und springt im Wald umher? Ein Jumpignon.

Was ist orange und trifft man in den Bergen? Eine Wanderine.

Was ist braun und klebt an der Wand? Ein Klebkuchen.

Was ist rot und läuft die Straße auf und ab? Eine Hagenutte.

Was ist braun und sitzt hinter Gittern? Eine Knastanie.

Was ist weiß und liegt schnarchend auf der Wiese? Ein Schlaf.

Was ist braun, knusprig und läuft mit dem Korb durch den Wald? Das Brotkäppchen.

Was ist rot, sitzt in einer Konservendose und spielt Musik? Ein Radioli.

Was ist grün und radelt durch die Gegend? Eine Velone.

Was ist orange, tiefer gelegt und hat einen Spoiler? Eine Mantarine.

Was ist gelb, krumm und schwimmt auf dem Wasser? Eine Schwanane.

Was ist orange, sauer und kann keine Minute ruhig sitzen? Eine Zappelsine.

Was ist haarig und wird in der Pfanne frittiert? Bartkartoffeln.

Was ist gesund und kräftig und spielt den Beleidigten? Ein Schmollkornbrot.

Was ist groß, grau und telefoniert aus Afrika? Ein Telefant.

Was ist unordentlich und gibt Licht? Eine Schlampe.

Was ist violett und rollt den Berg runter? Ein Rollerdieschen.

Was ist rot und sitzt unterm Tisch? Eine Paprikantin,

Was ist Grün und hat ein Kopftuch auf? Eine Gürkin.

Was liegt am Strand und redet undeutlich? Eine Nuschel.

Was springt von Baum zu Baum und tröpfelt gelb? Ein Seichhörnchen.

Was ist grün, knackig und haut immer auf den Tisch? Ein Klopfsalat.

Was ist rosa, quiekt und hilft beim Hausbau? Ein Ziegelschwein.

Was ist schwarz-weiß gestreift und kommt nicht vom Fleck? Ein Klebra.

Was ist braun und saust den Berg hinab? Ein Snowbrot.

Was ist lila und sitzt in der Kirche immer ganz vorne? Eine Frommbeere.

Was ist ein Keks unter einem Baum? Ein schattiges Plätzchen.

Was steht unter der Laterne und ist blau? Eine Frostituierte.

Was ist braun, sehr zäh und fliegt umher? Eine Ledermaus.

Was ist blöd, süß und bunt? Ein Dummibärchen.

Was macht "Muh" und hilft beim Anziehen? Ein Kuhlöffel.

Was ist viereckig, hat Noppen und einen Sprachfehler? Ein Legosteniker.

Was ist durchsichtig, stinkt und es ist ihm alles egal? Ein Schnurz.

Was ist schwarzweiß und sitzt auf einer Schaukel? Ein Schwinguin.

Was sitzt im Wald auf dem Baum und winkt? Ein Huhu

Was ist gelb und flattert im Wind? Eine Fahnane

Was ist rot und kämpft sich durch den Salat? Rambodieschen

Was ist braun, süß und rennt durch den Wald? Eine Joggolade

Was ist rot und sitzt auf dem WC? Eine Klomate

Was ist grün um schaut durchs Schlüsselloch? Ein Spionat

Was ist bunt und läuft über den Tisch davon? Ein Fluchtsalat

Was ist schwarz/weiß und hüpft von Eisscholle zu Eisscholle? Ein Springuin

Was ist grün und fliegt durchs Weltall? Ein Salatellit.

Was ist bei jeder Wanderung sturzbetrunken? Der Schlucksack!

Was ist Rot und wiehert? Die Pferdbeere!

Was fährt unter der Erde und macht Muh? Die Kuhbahn

Wo bräunt sich die fromme Frau? Im Nonnenstudio!

Was wühlt den Himmel auf? – Ein Pflugzeug!

Welche Frucht wächst im Gerichtssaal? – Advokado

Wie nennt man einen “scharfen” Mann mit Kilt? – Chilischotte

Was ist ein Quantensprung im Internet? Ein Gugelhupf

Was ist gelb und kann schießen? Eine Banone


Neese findet noch:
(da ich parteiisch bin, darf ich sie besonders schön finden)

Wer kreischt im Hafen nach einer Trinkpause? Eine Teemöwe.

Was liegt auf dem Meersgrund und hat Schnupfen? Eine Niesmuschel.

Wer erklärt dem Vater seine Pflichten? Der Papaguide.

Wer färbt das Wasser blau und ist schwul? Der Tuntenfisch.

Wer zeigt seine Eier vor als Model? Der Posterhase.

Was hört gut und liegt unter der Erde? Die Horchel.

Wer hüpft auf der Wiese und hört dich nicht? Der Taubfrosch.

Wer schlägt ein Rad und pflügt den Boden? Der Bauerhahn.

Wer ist ein neugieriger Vogel mit Sinn für Humor? Der Kiewitz.

Wer lässt sich Bambus knabbernd tiefer legen? Der Panta.

Wer ist ein großes Säugetier und hat immer was zu meckern? Das Nölpferd!

Wer schlängelt sich so rum und hilft Autofahrern in Not? Die Blinkschleiche.

Wer ist schnell auf den Beinen und riecht immer sehr gepflegt? Der Deopard.

Wer hat viele Arme und ist ein Meister der Täuschung? Der Fintenfisch!

Welches Tier sticht gefährlich und ist superschlau? Die Hirnisse!

Wer ist ein Meeresjäger und einfach nie zufrieden? Der Jammerhai.

Welcher kleine Freund fliegt so langsam, dass er immer zu spät an der Blüte ist? Die Bummel!

Was wird zum Lurch und schwimmt in der Pferdetränke? Die Gaulquappe.

Was trifft man in warmen Monaten und ist das gefährlichste Fluginsekt? Der Haikäfer!

Wer ist flüssig und vor allem in Hamburg sehr gefürchtet? Die diebische Alster.
 

 

 

Copyright © 2017 Peter Neese - Alle Rechte vorbehalten.